Unser Programm

Datenintegrität in klinischen und präklinischen Studien

Dr. Berger

Zum Programm

GXP-Anforderungen an die Datenintegrität von Daten, praktische Beispiele und typische Prüfungsergebnisse veranschaulichen, was zu tun und zu lassen ist.

Wie lässt sich die Datenintegrität von Rohdaten sicherstellen?
Ist die ausschließliche Verwendung von Papier noch angemessen oder müssen alle Einrichtungen über elektronische Rohdaten verfügen?
Was sind Signale für Datenintegritätsprobleme?
Wie nutzt man als QA, Prüfleiter oder CRA am besten Prüfpfade?
Wie lassen sich risikobasierte Ansätze bei der Überprüfung der Datenintegrität großer Rohdatenmengen anwenden?
Diese und viele andere Fragen werden im Rahmen dieses Seminars erörtert.

Das Seminar wird den Teilnehmern helfen, die gesetzlichen Anforderungen zu verstehen und mögliche Lösungsstrategien aufzuzeigen.

Die gesetzlichen Anforderungen an die Datenintegrität haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Ein „Data Governance“-Konzept, das ein tiefes Verständnis der Datenerzeugung, -migration, -speicherung und -archivierung erfordert, wird von den Behörden erwartet und überprüft. Ein Mangel an Datenintegrität wird als erheblicher Verstoß gegen die GXP interpretiert und kann zur Ablehnung der Dossiers durch die Prüfer führen. Unabhängig von den Medien (Papier oder elektronisch, nur Text oder Audio- und Bilddateien, beliebige Dateistrukturen oder -formate) muss die Zuverlässigkeit der Daten durch geeignete Maßnahmen sichergestellt werden. Ungeachtet der Tatsache, dass viele computergestützte Systeme gewisse Einschränkungen aufweisen, wird von GLP-Einrichtungen erwartet, dass sie Korrekturmaßnahmen ergreifen, noch bevor das erforderliche Software-Update verfügbar ist.

Dieses Seminar wird dazu beitragen, typische Fallstricke zu verstehen, die zu Audit- und Inspektionsergebnissen führen können, und diese anhand von Beispielen aus der Praxis veranschaulichen. Auf der Grundlage der Präsentation der Schlüsselkonzepte der Datenintegrität sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, die Wirksamkeit bestehender Datenintegritätskonzepte zu überprüfen bzw. diese erfolgreich umzusetzen.

Die Teilnehmer sind herzlich eingeladen, Fragen und knifflige Praxisbeispiele im Vorfeld mitzuteilen. Die Beispiele werden anonymisiert und die Antwort wird in die Präsentation aufgenommen.

Inhalt:

  • GXP-Anforderungen an die Datenintegrität
  • Was sind Rohdaten und wie wird deren Datenintegrität sichergestellt?
  • Datenspeicherung, Migration und Archivierung
  • Verantwortlichkeiten von QA, QC, CRA in Bezug auf die Datenintegrität
  • Praktische Beispiele
  • Fragen und Antworten

Referenten

Dr. Isabella Berger

Teilnahmegebühr

980,00 pro Person, exkl. 20% USt.

Nächste Termine

Wählen Sie Ihren Termin. Mit „Anmelden & Buchen“ gelangen Sie direkt zur Anmeldung und können bequem online bezahlen.

14.11.2023 09:00 - 17:00 Webinar

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zur Buchung oder dem Seminar/Lehrgang? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
office@gxp-konkret.at | Tel: +43 676 539 8760

Seminar im Fokus

Datenintegrität in klinischen und präklinischen Studien

Die gesetzlichen Anforderungen an die Datenintegrität haben sich in den letzten Jahren erheblich verändert. Von den Behörden wird ein "Data Governance"-Konzept erwartet und überprüft, das ein tiefes Verständnis der Datenerzeugung, -migration, -speicherung und -archivierung erfordert. Ein Mangel an Datenintegrität wird als erheblicher Verstoß gegen die GXP interpretiert und kann zur Ablehnung der Dossiers durch die Prüfer führen. Unabhängig von den Medien (Papier oder elektronisch, nur Text oder Audio- und Bilddateien, beliebige Dateistrukturen oder -formate) muss die Zuverlässigkeit der Daten durch geeignete Maßnahmen sichergestellt werden. Ungeachtet der Tatsache, dass viele computergestützte Systeme gewisse Einschränkungen aufweisen, wird von GLP-Einrichtungen erwartet, dass sie Korrekturmaßnahmen ergreifen, noch bevor das erforderliche Software-Update verfügbar ist. Dieses Seminar wird dazu beitragen, typische Fallstricke zu verstehen, die zu Audit- und Inspektionsergebnissen führen können, und diese anhand von Beispielen aus der Praxis veranschaulichen. Auf der Grundlage der Präsentation der Schlüsselkonzepte der Datenintegrität sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, die Wirksamkeit bestehender Datenintegritätskonzepte zu überprüfen bzw. diese erfolgreich umzusetzen. Die Teilnehmer sind herzlich eingeladen, Fragen und knifflige Praxisbeispiele im Vorfeld mitzuteilen. Die Beispiele werden anonymisiert und die Antworten werden in die Präsentation aufgenommen.

Nächster Termin:

14.11.2023 Webinar